"Nach Unfall Freispruch für 87-Jährigen" NRZ und WAZ vom 27.08.2015

Essen - Die Neue Ruhr Zeitung (NRZ) und die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ) berichten über einen Strafprozess vor dem Amtsgericht Essen. Unserem Mandanten wurde vorgeworfen er habe sich vorsätzlich unerlaubt vom Unfallort entfernt. Der Unfall war hingegen laut Gutachter für unseren Mandanten weder akustisch noch taktil oder optisch wahrnehmbar. Da der Unfall - trotz eines Schadens in Höhe von rund 3.000,00 € - für unseren Mandanten nicht wahrnehmbar war, wurde er vom Gericht freigesprochen.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier