VERKEHRSRECHT - Unfall, was nun?

Immer mit Anwalt

Wenn Sie mit Ihrem Fahrzeug unschuldig in einen Verkehrsunfall verwickelt waren, handeln Sie nicht auf eigene Faust - lassen Sie sich von Anfang an von unserem Fachanwalt für Verkehrsrecht beraten, um vollen Schadensersatz zu erhalten. Er hilft Ihnen gerne, schnell und unbürokratisch, auch bei kleineren Bagatell- und Blechschäden.

Soweit Sie unschuldig am Unfall sind, muss Ihr Unfallgegner und dessen Versicherung auch unsere Anwaltskosten bezahlen. Unsere Hilfe ist für Sie daher bei Verkehrsunfällen in der Regel kostenlos. Lassen Sie sich erst gar nicht auf einen zermürbenden Papierkrieg mit der gegnerischen Versicherung ein.

Seien Sie äußerst skeptisch, wenn Ihnen die gesamte Unfallabwicklung (z.B. von Werkstätten, Autovermietungen oder der gegnerischen Haftpflichtversicherung) abgenommen werden soll und Ihnen ein "Rundum-Sorglos-Paket" bei dem Sie sich um nichts kümmern müssen, angeboten wird. Insbesondere bei Angeboten durch die gegnerische Versicherung besteht das hohe Risiko, dass gegen Ihre Interessen und nur nach den wirtschaftlichen Interessen der gegnerischen Versicherung gehandelt wird. Unterschreiben Sie daher in keinem Falle blindlings irgendwelche Formulare (Vollmachten, Abtretungserklärungen, Aufträge etc.) ohne genau zu wissen, worum es sich konkret handelt.

Die Ihnen zustehenden Ansprüche werden erst durch kompetente anwaltliche Beratung sichtbar. Bedenken Sie, dass die gegnerische Versicherung stets nur nach ihren eigenen wirtschaftlichen Interessen handelt und nicht die Interssen des Geschädigten vertritt - auch wenn in der Werbung mit Schutzengeln und Rundrum-Sorglos-Packeten erfolgreich ein anderes Image kreiert und gepflegt wird. Den Versicherern ist im Ergebnis nur daran gelegen, die Schadensersatzforderungen zu reduzieren und die eigenen Kosten möglichst gering zu halten.  

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit! 

  Hier können Sie uns Ihren Unfallschaden kostenlos und unverbindlich melden

 

 

: